Skat2000+

(Downloads bis 25.08.2017:  44346)

Ein menschlicher Spieler und zwei Computerspieler sind die Skatpartner.
Gespielt werden kann im

Regelmodus: streng nach der Skatordnung des
Deutschen Skatverbandes (DSkV) vom 01.01.1999
Variantenmodus: hier können Regelabweichungen eingestellt werden,
wie sie beim Kneipenskat üblich sind
Ramschmodus: Ramsch ist eine sehr beliebte (inoffizielle) Variation
innerhalb des Skatspiels

Das Programm kann auch bei versierten Spielern recht gut mithalten und für
Überraschungen sorgen.

Die Hauptintension war jedoch, eine Lernhilfe für Skatanfänger zu schaffen.
Deshalb werden ergänzende und spielübergreifende Möglichkeiten geboten:

  Abbruch und Wiederholung von Spielen
  Rücknahme, Wiederholung bzw. Wiederherstellung von Stichen
  Offenlegen der Karten
  Austauschen der Karten bzw. des ganzen Spielblatts
  Vorschläge zu möglichen Spielen
  Vorschläge zur Skatablage
  Vorschläge zum Ausspielen bzw. Bedienen der Karten
  Manipuilation von Stichen
  Demonstrationsmodus - das Programm als Vollautomat

Ab Version 2.5 mit Sounds für verschiedene Spiel- und/oder Bediensituationen

Ab Version 3.0 können sowohl die Spielliste als auch der Spieltisch im aktuellen
Zustand ausgedruckt werden. Nach Spielende kann auch der Spielverlauf
ausgedruckt werden.

Ab Version 4.0 ist das Programm zweisprachig (deutsch/englisch,
Sprachumschaltung zur Installations- und/oder Laufzeit). Sprachausgabe in
deutsch oder englisch (3 Stimmen). Externe Programmdaten von
Installationsbereich (\Programme) in Benutzerbereich verlagert (\Dokumente
und Einstellungen\).

Ab Version 4.3 werden verzögerte Spielabschnitte nebenläufig ausgeführt. Dies
bewirkt, dass das Programm innerhalb eines solchen Abschnitts noch bedient
werden kann (z.B. Abbrechen beim Austeilen der Karten oder beim Reizen usw.).

Ab Version 4.5 verbesserte Installation (Standard User) und Deinstallation
(dediziertes Entfernen)

Ab Version 5.0 können Karten vergrößert dargestellt werden (Zoom).
Unterstützung Sehbehinderter:  Zoom für Kartendarstellung
                                              Großdruck: Skatblatt Nummer 7
                                              Hervorhebung mausselektierter Karten
                                              Ansage mausselektierter Karten
                                              Ansage von Karten, die ausgespielt werden

Ab Version 5.1 kann Skat2000+ mehrfach gestartet werden.
Die Information zum Spielverlauf kann in der .skt-Datei gespeichert werden.
In der .skm-Datei werden weitere 8 Attributgruppen gespeichert.
Zuordnung von Bildern.
Im Vorschlagsmodus wird in der Statusleiste der max. empfohlene Reizwert angezeigt.
Im Modus der manuellen Stichfortschaltung (zuruecknehmen, wiederherstellen,
fortsetzen) kann bestimmt werden, welcher Spieler, welche Karte beim
naechsten Stich ausspielt (Manipulation).

Ab Version 5.2 können die Initialwerte in der Datei Skat2000+.reg auf dem
Desktop gesichert werden. Nach einer Neuinstallation kann man die Daten
(durch Doppelklick auf Skat2000+.reg) wieder in die Registry einfügen. Auf
diese Weise werden bisherige Programmeinstellungen auf die neue Version
übertragen.
Die Protokolldatei Skat2000+.log kann auf dem Desktop erstellt werden.
Hierzu muss in der Registry unter
  [HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Skat2000+\skat\View]
der Eintrag
  "Log"=dword:00000001
eingefügt werden. Weitere Stufen 00000002, 00000004 oder 00000008 sowie
deren Kombinationen (00000001 .. 0000000f) sind möglich.
00000000 bedeutet keine Protokolliereung.
Empfehlung: Skat2000+.reg erzeugen und "Log"-Zeile als letzte Zeile einfügen.
                   Von Skat2000+.reg könnten mit Hilfe des bei Windows enthaltenen
                   Editors auch zwei spezielle Dateien LogOn.reg und LogOff,reg
                   abgeleitet werden (Zeilen 6 - Ende löschen, dann "Log"-Zeile einfügen).
Das Ziehen der aktuellen Seriendatei (.skm, .sks) aus dem Spieltisch in ein
anderes Medium (Desktop, Explorer, Email-Anhang, ...) musste aus
technischen Gründen von Shift+Mausziehen auf Strg+Mausziehen umgestellt
werden. Die Spieldatei (.skt) kann wie bisher mittels Mausziehen kopiert
werden.
Die Spielliste wird jetzt nach jedem gespielten Spiel temporär
abgespeichert. Nach einem Crash wird sie bei Neustart automatisch aus der
temporären Ablage wieder hergestellt.

Es können Vorschläge zu Kontra/Rekontra erhalten und angezeigt werden.
Bei Ansagen (Spiel, Kontra, Rekontra) der Computerspieler kann zusätzlich
die verantwortliche Regelnummer eingeblendet werden (abschaltbar; bewirkt
Schummelcode 'S' wegen Preisgabe von Statusinformation).
Erstellen einer Kartenstatistik und Anzeigemöglichkeit.
 

Skat2000+ liegt inzwischen in der Version 5.2 vor und kann hier heruntergeladen
werden.

 

SkatSetupTe  st-5.2    SkatSetup-5.2    (25.08.2017)

Release-Version

    Neu:             Null:                        Regel: 6250, 6243, 6242, 6241,
                                                                 6230 (Kontra)
                        Farbe:                     Regel: 1513, 1517, 1614
                                                                 2990, 2994, 2995 (Kontra)
                        Ramsch:                 Regel: 142 (schieben)
                        Serie:                     Sichern der Initialisierungsdaten
                        Grand:                    Regel: 3147, 3151, 3207, 3227,
                                                                3335, 3418, 3420
                                                                3535, 3537, 3560 (Kontra)
    Korrektur:      Spiel:                     Kartenausspiel bei Doppelklick (fatal)
                        Spielverlauf:            Ramsch (fatal bei Spiel>Laden)
                        Spiel:                     Start: Bevorzugte Farbe zurücksetzen
                        Karten:                   Farbverfälschung unter Win 10
                        Ramsch:                Schieben
                        Grand:                   Ouvert: Bedienfehler (B, Hh)
                        Spiel:                     Spieldatei sichern mit Spielverlauf:
                                                     Kartenverteilung
                        Serie:                     Seriendatei einlesen:
                                                     Einstellen der Menüoptionen
                        Spielliste:               Falsche Ergebniszuordnung, wenn
                                                     Gleichstand bei Ramschspiel
                        Dialoge:                 Auswahlschalter
                        Farbe:                   Einstechverhalten
                                                     (Einzelspieler: letzter Trumpf im Spiel)
                        Bock:                     Hochzählen (auch bei Spielverlauf)
                        Revolution:              Prüfung für Anspiel (Einzelspieler)
                        Spielliste:               Ergebniszuordnung bei Bierlachs,
                                                     wenn der Einzelspieler verliert
                        Terminierung:          Auswahl: Zeitdauer, Bierlachs, unbegrenzt
                        Spiel:                     Pruefung auf Schwarz bei Ouvert
    Spielstärke:   Farbe:                    Regel: 1614, 3127                                 
                        Farbe:                    Stichabschätzung
                        Grand:                   Stichabschätzung
                        Grand:                   Regel: 3234, 3422
                        Farbe:                    Abwerfverhalten bei Ouvert (Gegenspieler)
                        Ramsch:                Skatablage
                        Farbe:                    Skatablage
                        Farbe:                    Verhalten bei Ouvert (Gegenspieler)
                        Grand:                    Verhalten bei Ouvert (Gegenspieler)

 

 

     SkatSetup-5.3_Win8-Win10 (30.08.2017 beta 1)

       Zukünftige Skatversionen:
       Erstellt mit der Entwicklungsumgebung Visual Studio 2015 (Win 7 - Win 10)
       Beinhaltet die Redistributables (vcruntime140.dll, mfc140.dll) fuer 32-Bit und
       64-Bit Systeme. Vor dem Setup sollte das bisherige Programm deinstalliert
       werden, damit obsolete Dateien ebenfalls entfernt werden.
       Falls bei Win7- oder Win8-Systemen api-ms-win-crt-runtime-l1-1-0.dll fehlt,
       muss Update für universelle C RunTime in Windows - Microsoft Support
       heruntergeladen und installiert werden.

     SkatSe   t  u p-5.3_XP-Win7 (30.08.2017 beta 1)

       Bisherige Skatversionen:
       Erstellt mit der Entwicklungsumgebung Visual Studio 6 (Win XP - Win 10,
       VS6 ist nur bis Windows Vista anrwendbar). Beinhaltet das Redistributable
       (mfc42.dll) fuer 32-Bit Systeme.

Vorabversion:

    Korrektur:      Spiel:                     Bei Spielaufgabe (Gegenspieler),
                                                     Zähler (Einzelspieler) anpassen
                        Serie:                     Laden von Seriendateien (Einstellungen)
    Spielstärke:   Spiel:                     4 Verbesserungen
 

 

Ältere Versionen:

   SkatSetu  p-3.0    (01.02.2012)
   SkatSetup-3.1    (21.04.2012)
   SkatSetup-3.21  (09.07.2012)
   SkatSet  up-3.31  (12.09.2012)
   SkatSetup-3.4    (17.10.2012)
   SkatSetup- 3.61  (06.02.2014)
   SkatSetup-4.0    (03.03.2014)
   SkatSetup-4.1    (25.06.2014)
   SkatSetup-4.2    (17.09.2014)
   SkatSetup-4.3    (01.03.2015)
   SkatSetu p-4.4    (01.06.2015)
   SkatSet up-4.5    (24.12.2015)
   SkatSet up-5.0    (12.04.2016)
   SkatSetup-5.1    (28.11.2016)
 


Alternativ kann eine virengetestete Kopie im Forenbereich von Heise Online  heruntergeladen werden

Skat2000+, Download bei heise

Foto verwendet unter der Creative Commons RubberGoat, gtall1, paul (dex), belindah  © 2012 Alle Rechte vorbehalten.

Anmelden